Willkommen beim TTV Sierndorf

16 Teams heuer in der 2. Bundesliga. Viele neue Gegner erwarten uns!

Erfolgreiches Ferienspiel

Ein großer Erfolg war das Ferienspiel des TTV bisher. Einen Termin gibt es noch am kommenden Mittwoch, der von unserem Bundesliga-Ass und Übungsleiter Martin Kinslechner von 17 bis 18 Uhr betreut wird. Zutritt mit 3-G-Regel!
Ein großer Erfolg war das Ferienspiel des TTV bisher. Einen Termin gibt es noch am kommenden Mittwoch, der von unserem Bundesliga-Ass und Übungsleiter Martin Kinslechner von 17 bis 18 Uhr betreut wird. Zutritt mit 3-G-Regel!

Heimspielreigen für TTV in der neuen Bundesligasaison

Die Auslosung der 2. Bundesliga ist da und diese verspricht den Sierndorfern einen Heimspielreigen von neun Heimspielen aus 15 Runden im Grunddurchgang, der heuer wieder bis weit in den Jänner reichen wird. Den Startschuss macht am 4. September um 15 Uhr die Partie gegen die Wiener Mannschaft Wohnpark Alt Erlaa. Danach folgt erst das Eröffnungsturnier der Bundesliga, wo um Bonuspunkte gespielt wird, ehe es danach am 18. und 19. September erneut daheim gegen Pottenbrunn und Wels weitergeht. Das erste Auswärtswochenende steht somit erst am 9. und 10. Oktober gegen Ebensee und Kuchl am Kalender. Die letzten vier Runden haben noch keinen Spieltermin erhalten, da diese erst im Jahr 2022 über die Bühne gehen werden.

 

Unser neu formiertes Bundesligateam mit Tomas Janci, Martin Kinslechner und Johannes Maad wird alles daran setzen, um ins obere Playoff zu kommen, wofür ein Platz unter den ersten acht Teams notwendig ist.

Johannes Maad bei der Jugend Europameisterschaft im Einsatz!

Johannes Maad im TTV Sierndorf-Dress gibt es dann ab September 2021 hoffentlich auch für Zuschauer live der Sierndorfer Sporthalle zu sehen.
Johannes Maad im TTV Sierndorf-Dress gibt es dann ab September 2021 hoffentlich auch für Zuschauer live der Sierndorfer Sporthalle zu sehen.

Neuzugang Johannes Maad ist diese Woche bei der Jugend Europameisterschaft im kroatischen Varazdin in der Altersklasse U19 im Einsatz. Davor durfte Johannes in Maria Alm am ÖTTV-Vorbereitungskurs für die JEM teilnehmen. Das Turnier selbst ist kein leichtes Unterfangen für Johannes. Der Sierndorfer Bundesligaspieler (Jahrgang 2004) matcht sich dort mit erfahrenen Spielern am internationalen Parkett. Gerade deshalb sind wir sehr stolz auf seinen Einsatz im ÖTTV-Dress und drücken unserem Bundesliga-Spieler fest die Daumen!

 

 

Alles zur JEM in Kroatien gibt es hier nachzulesen: 

https://www.ettu.org/en/events/european-youth-championships/general-information/

Erste Infos zur neuen Bundesliga-Saison

Noch gibt es keine Auslosung, allerdings geben alleine die Mannschaftsnamen Aufschluss über die neue Saison 2021/2022. Wir halten euch auf dem Laufenden!
Noch gibt es keine Auslosung, allerdings geben alleine die Mannschaftsnamen Aufschluss über die neue Saison 2021/2022. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Danke an Servus TV!

Im aktuellen Semester dürfen unsere Nachwuchsspieler mit Hilfe der Förderung von Servus TV kostenlos bis September trainieren! Wir sagen DANKE dafür!!!
Im aktuellen Semester dürfen unsere Nachwuchsspieler mit Hilfe der Förderung von Servus TV kostenlos bis September trainieren! Wir sagen DANKE dafür!!!

3 x Ferienspiel im Juli

Wir freuen uns auf euch! Zutritt zur Halle nur unter Einhaltung der 3-G-Regel möglich. Änderungen aufgrund eines geänderten Infektionsgeschehens vorbehalten.
Wir freuen uns auf euch! Zutritt zur Halle nur unter Einhaltung der 3-G-Regel möglich. Änderungen aufgrund eines geänderten Infektionsgeschehens vorbehalten.
Viel Spaß haben unsere Nachwuchsspieler beim regelmäßigen Tischtennis-Training. Wer selbst einmal zum Schläger greifen möchte, ist beim Ferienspiel herzlich willkommen.
Viel Spaß haben unsere Nachwuchsspieler beim regelmäßigen Tischtennis-Training. Wer selbst einmal zum Schläger greifen möchte, ist beim Ferienspiel herzlich willkommen.

Sierndorf fixiert Mannschaften für die neue Saison

Der TTV Sierndorf wird in die neue Meisterschaftssaison 2021/2022 mit der Rekordzahl von sieben Mannschaften inkl. Bundesliga-Team an den Start gehen.

 

"Ich freue mich sehr, dass sich unsere Routiniers bereit erklärt haben, mit unseren jungen Talenten gemeinsam an die Platte zu gehen und Mannschaften im Rahmen der NÖTTV-Meisterschaft der allgemeinen Klasse zu bilden. Ebenso gehört unseren Nachwuchsspielern Respekt gezollt, dass sie sich auf das Abenteuer Meisterschaft einlassen. Damit können wir als Verein aktiv in die Zukunft schreiten und aus eigener Kraft unsere Entwicklung vorantreiben.", zeigt sich Obmann Albert Wilder dankbar.

 

Damit gelingt dem TTV bereits drei Saisonen hintereinander die Mannschaftszahl des Vereins jährlich um eine Mannschaft zu steigern.

 

Der Schlüssel dazu ist in jedem Fall eine aktive Nachwuchsarbeit und zugleich das Bestreben, die älteren Nachwuchsspieler in die Trainingsgruppe der Erwachsenen zu integrieren und in weiterer Folge in der Meisterschaft der allgemeinen Klasse zum Einsatz zu bringen. Damit schaffen wir sportlich Abwechslung im Training für alle und damit mehr Freude. 

TTV-Obmann Albert Wilder im NÖN-Interview

Neustart fürs Training gelungen!

Wie viele kommen nach sieben Monaten Pause noch? Diese Frage beschäftigte die Funktionäre des TTV Sierndorf vor dem ersten Vereinstraining. Zur Freude fand ein erheblicher Teil der Mitglieder seinen Weg in die Turnhalle.

 

Besonders erfreulich zeigte sich das Bild im Nachwuchsbereich. Sowohl die Gruppe der jüngsten Spieler als auch unsere Fortgeschrittenen/Vereinsspieler kamen zahlreich. Gerade bei den Teenagern staunte unser Trainerteam nicht schlecht. Der eine oder andere Spieler wuchs den Trainern schon über den Kopf.

Simon Wilder vertrat Niederösterreich bei österreichischen Meisterschaften

Wojtek Kolodziejczyk und Marius Mandl betreuten Simon Wilder, Lena Heinz (Guntramsdorf), Christoph Wagner (Wr. Neudorf) und Ana Zlojutro (Guntramsdorf). Foto: Martina Wilder
Wojtek Kolodziejczyk und Marius Mandl betreuten Simon Wilder, Lena Heinz (Guntramsdorf), Christoph Wagner (Wr. Neudorf) und Ana Zlojutro (Guntramsdorf). Foto: Martina Wilder

Simon Wilder ist der erste männliche Sierndorfer, der das Bundesland Niederösterreich in der Mannschaft bei österreichischen Meisterschaften vertreten durfte. Bei den österreichischen Meisterschaften der U11 am Wochenende in Salzburg ging der 10-jährige TTV-Spieler an den Start. Der starken Konkurrenz geschuldet, blieb der große Wurf aus. Während die Mannschaft u.a. mit Simon und betreut von Wojtek Kolodziejczyk und Marius Mandl den sechsten Platz belegte, beendete Simon die Vorrunde als Dritter von vier Spielern und war daher im Hauptbewerb nicht mehr am Start.

 

Spielerisch konnte Simon aber zeigen, was in ihm steckt. Während in der U11 noch viele Spieler auf ein Sicherheitsspiel setzen, versucht der junge Sierndorfer bereits deutlich angriffslustiger zu agieren, wie die Zuschauer auch per Livestream auf Youtube beobachten konnten. Die Fehlerquote ist dabei noch zu hoch, aber der Weg stimmt.